Prinzeninsel Büyükada, ein Paradies mitten im Marmarameer

von Axel Porsch| Büyükada (türkisch für große Insel), griechischer Name Prinkipos (Πρίγκηπος), ist eine Insel im Marmarameer vor Istanbul, (Türkei), die größte der Prinzeninseln. Büyükada ist ein absolutes „must“ bei einem Istanbul-Städteurlaub. Sie ist leicht per Fähre zu erreichen. Die TURYOL-Fähren verkehren am Hafen von KADIKÖY – EMİNÖNÜ zu den Prinzeninseln. Zum Beispiel 5 x am Tag während der Woche und 6 x pro Tag am Sonnabend bzw. Sonntag. Der Preis pro Überfahrt beträgt aktuell 5 TTL.

Die Insel Büyükada ist ein Erholungsort für viele Bürger und Bürgerinnen Istanbuls, trotz der Nähe zu der Millionenstadt ist die Insel sehr ruhig. Private Autos und Taxis sind auf der Insel verboten, man bewegt sich mit Pferdekutschen oder Fahrrädern fort; am „Pass“ zwischen den beiden Hügeln können Reitesel gemietet werden.

Der türkische Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk sagte in einem Interview mit der ZEIT: Die Prinzeninsel Büyükada ist für Istanbul das, was Capri für Neapel ist. Dieselbe kurze Strecke, derselbe Tourismus. Wir haben sogar ein Hotel Capri hier. Die Istanbuler Bourgeoisie hatte die Prinzeninseln schon vor über hundert Jahren als Sommerresidenz entdeckt. Es wurde ein kosmopolitischer Ort, weil die Minderheiten – Griechen, Armenier, Juden – die Inseln erschlossen. Sie waren die herrschende bürgerliche Elite im späten Osmanischen Reich. Noch in meiner Kindheit, Anfang der sechziger Jahre, wurden die Restaurants auf Büyükada von Griechen geführt. Ich habe hier schon als Kind den Sommer verbracht. Ein Sommer ohne Prinzeninseln ist kein Sommer.

Auf Büyükada verbrachten der osmanische Politiker Mehmed Memduh ab 1908 und der sowjetische Politiker Leo Trotzki ab 1929 jeweils einige Jahre ihrer Zeiten im Exil.

Büyükada gehört zu der Inselgruppe der Adalar (wörtlich übersetzt „Inseln“), die auf Deutsch „Prinzeninseln“ genannt werden.
Am höchsten Punkt der Insel (203 m, ca. 1,5 km westlich vom „Pass“) befindet sich die sehenswerte alte griechisch-orthodoxe Klosterkirche (St. Georg).

Kommentar hinterlassen zu "Prinzeninsel Büyükada, ein Paradies mitten im Marmarameer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*